Mark Forster Tour 2019 – Tickets

Mark Forster Tour 2019 - Tickets

Mark Forster – Live 2019 Tour ab 28.03.19 – 13.04.19


EventStadtDatum
Mark ForsterBERLIN
Mercedes-Benz Arena
Do, 28.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 46,10
  Tickets
Mark ForsterHAMBURG
Barclaycard Arena
Fr, 29.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 58,60
  Tickets
Mark ForsterHANNOVER
TUI Arena
Sa, 30.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 45,55
  Tickets
Mark ForsterWIEN
Wiener Stadthalle Halle D
Di, 02.04.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 47,50
  Tickets
Mark ForsterMÜNCHEN
Olympiahalle München
Do, 04.04.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 44,60
  Tickets
Mark ForsterZÜRICH
Hallenstadion
Fr, 05.04.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 48,58
  Tickets
Mark ForsterSTUTTGART
Hanns-Martin-Schleyer-Halle
Sa, 06.04.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 57,45
  Tickets
Mark ForsterLEIPZIG
ARENA LEIPZIG
Di, 09.04.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 45,65
Tickets
Mark ForsterOBERHAUSEN
König-Pilsener-ARENA
Do, 11.04.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 45,80
  Tickets
Mark ForsterKÖLN
LANXESS arena
Fr, 12.04.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 46,10
  Tickets
Mark ForsterFRANKFURT
Festhalle Frankfurt
Sa, 13.04.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 58,40
  Tickets

Es gibt VIP Tickets und Special Tickets

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Jugendschutzverordnung:
Kinder unter 6 Jahren sind nicht in der Veranstaltung erlaubt.
Der Veranstalter weist darauf hin, dass Kinder unter 14 Jahren die Event nur in Begleitung einer sorgeberechtigten Person besuchen dürfen. Kinder im Alter von 14 bis 16 Jahren müssen eine Einverständniserklärung von einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person dabei haben. Sorgerechtberechtigte sind Mutter und/oder Vater oder der Vormund. Erziehungsbeauftragte kann jede erwachsene Person über 18 Jahre sein, wenn sie während der Veranstaltung pädagogische Aufgaben mit der schriftlichen Zustimmung der Eltern wahrnimmt.
Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes.
Erziehungsbeauftragung – Formular als PDF zum ausdrücken

Tour – Info

Beeindruckend, lauter, bunter und mit neuen Songs wartet Mark Forster 2019 auf seine größte Tournee

Mark Forsters drittes Album »TAPE« ist voller Superlative: Im Juni 2016 veröffentlicht, erreichte es dreifacher Goldstatus und produzierte jeweils eine Hit-Single. Die erste Veröffentlichung „WE ARE BIG“ war das offizielle ZDF-Lied der Fußball-Europameisterschaft und machte Platin für mehr als 500.000 verkaufte Einheiten, bevor der Nachfolger „CHÖRE“ den überragenden Erfolg wiederholte. „Sowieso“ kündigt auch Gold an und hält gleichzeitig den Rekord als längstes deutschsprachiges Airplay Nr.1 ​​aller Zeiten. Hinzu kommt Gold für das Debütalbum „KARTON“ und Doppelplatin für „BAUCH UND KOPF“, eine sehr beeindruckende Sammlung von Edelmetallen.
Die Redaktion des Lifestyle-Magazins GQ kürte Anfang November den 33-jährigen „Mann des Jahres 2017“.
Zeitgleich mit der Ausstrahlung von »The Voice of Germany«, einem Format, von dem Forster nicht mehr wegzudenken ist und das bei Bestquoten immer wieder für Furore sorgt, übernahm er Anfang 2018 auch die Präsentation des preisgekrönten TV-Musikformats »Sing Mein Song – das Barter-Konzert „, Nachfolger von Gastgebern wie Xavier Naidoo und The Boss Hoss. Mit seiner aktuellen Single“ LIKA A LION „(feat. Gentleman) hat er auch im Sommer April 2018 musikalisch geklingelt Intime Club Tour Teil 1 innerhalb weniger Tage.

Übrigens arbeitet er gerade fleißig am nächsten Geniestreich nach »TAPE«. Das neue Album des Ausnahmetalents, auf das wir alle warten – und weil er nicht Mark Forster wäre, würde er sich zurücklehnen und warten, er wird sein neues Werk direkt auf die großen Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bringen.

Mit neuen und alten Songs, einer neuen Show und sicherlich der einen oder anderen Überraschung im Gepäck wird Mark Forster mit seiner größten Produktion seit Ende März 2019 die nächsten 11 Arenen besuchen


Mark Forster Konzert Bewertungen

Mark Forster Konzert Bewertungen



Mark Forster Biografie

Geboren 11. Januar 1984 in Kaiserslautern, bürgerlich Mark Ćwiertnia ist ein deutscher Sänger und Songwriter.

Karriere

Mark Forster wuchs als Sohn einer polnischen Mutter und eines deutschen Vaters mit seiner jüngeren Schwester Natalie, der er 2016 das Lied Natalie widmete, im pfälzischen Winnweiler auf. Seine Mutter nannte ihn Marek. Unter diesem Vornamen und mit seinem bürgerlichen Nachnamen trat er in seiner Anfangszeit als Musiker auf. Nach dem Ablegen des Abiturs am Wilhelm-Erb-Gymnasium in Winnweiler begann er in Berlin zunächst Rechtswissenschaften zu studieren, was er nach vier Semestern aufgab und das Studienfach hin zu Betriebswirtschaftslehre wechselte; das BWL-Studium schloss er erfolgreich ab. Später versuchte er sich als Pianist, Sänger und Songwriter zu etablieren und schrieb unter anderem Musik und Jingles für das Fernsehen. Darunter war auch die Titelmelodie von Krömer – Die Internationale Show. Daraufhin wurde er von Kurt Krömer verpflichtet und begleitete ihn von 2007 bis 2010 in der Rolle eines polnischen Pianisten als Sidekick bei seinen Auftritten in Deutschland.2009 war er in Berlin Frontmann der Band Balboa. Er spielte in Krömers Programm Kröm De La Kröm den afrikanischen Musiker Mitumba Lumbumba. 2010 nahm ihn das Musiklabel Four Music unter Vertrag. Die Songs seines Albums Karton wurden mit dem Produzenten Ralf Christian Mayer und dem Koproduzenten Sebastian Böhnisch in Deutschland, Frankreich und Spanien aufgenommen. Im Januar und Februar 2012 war Mark Forster im Vorprogramm der Tour von Laith Al-Deen zu sehen.
Mark Forster (2015)

Forsters erste Single Auf dem Weg wurde am 18. Mai 2012 veröffentlicht. Sein Debütalbum Karton erschien am 1. Juni 2012. Als zweite Single aus dem Album wurde Zu dir weit weg am 19. Oktober 2012 ausgekoppelt. Seit 2013 engagiert sich Forster als Botschafter für Herzenssache, für die Kinderhilfsaktion von SWR und SR sowie zwei Sparda-Banken.

Auf der am 15. November 2013 erschienenen Single Einer dieser Steine des Rappers Sido singt er den Refrain. Damit kam er erstmals in die Top Ten in Deutschland und der Schweiz. Sido revanchierte sich dafür mit einer Beteiligung an Au revoir, der ersten Single aus Forsters zweitem Album Bauch und Kopf. Das Lied kam auf Platz 2 der deutschen Charts und erreichte in Deutschland drei Goldene Schallplatten sowie in der Schweiz Platin-Status. Das Album stieg auf Platz 18 der Charts ein.

Zusammen mit Tony Mono (Peter Saurbier) sang Forster für 1 Live zur Fußball-Weltmeisterschaft 2014 eine Coverversion seines Liedes Au revoir, Au revoir, USA, ein. Zum Finale der WM mit deutscher Beteiligung brachte er eine weitere Spezialversion heraus, Au revoir (WM-Version). Im Refrain heißt es Au revoir, Maracanã – in Anspielung auf den Austragungsort des Endspiels Deutschland gegen Argentinien. Am 12. Dezember 2014 erschien die zweite Singleauskopplung Flash mich aus dem Album Bauch und Kopf.

Anfang 2015 stand Forster der Singer-Songwriterin Victoria Conrady bei ihrer Teilnahme bei Dein Song als Pate zur Seite. Gemeinsam gewannen sie den Wettbewerb mit dem Stück Maniac. In der Sat.1-Castingshow The Voice Kids wirkt er seit der dritten Staffel im Jahr 2015 als Juror mit. Am 21. August 2015 folgte Forsters dritte Singleauskopplung Bauch und Kopf. Mit dieser Single vertrat er eine Woche später sein Bundesland Rheinland-Pfalz beim Bundesvision Song Contest 2015, bei dem er den ersten Platz belegte. Ende 2015 arbeitete er unter dem Projektnamen Eff mit dem DJ Felix Jaehn zusammen und veröffentlichte die Single Stimme.

Als Vorabsingle für Forsters im Juni 2016 erschienenes drittes Studioalbum Tape wurde am 1. April das Lied Wir sind groß veröffentlicht. Es war gleichzeitig der EM-Song des ZDF für die Übertragungen von der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich.[15] Im Herbst 2016 erschien sein Song Chöre, der im Soundtrack zur deutschen Filmkomödie Willkommen bei den Hartmanns Verwendung fand. Der Song erreichte nach Stimme und Wir sind groß ebenfalls die deutschen Top 10, so dass Mark Forster im Jahr 2016 der erfolgreichste deutschsprachige Musiker in den deutschen Charts war. Er lieh dem Troll Branch im Animationsfilm Trolls seine Stimme.

Am 21. April 2017 erschien mit Sowieso die dritte und am 22. September 2017 mit Kogong die vierte Singleauskopplung aus Tape. Letztere war Teil von TAPE (Kogong Version), einer erweiterten Version seines dritten Studioalbums. Forster nahm an der vierten Staffel der Fernsehsendung Sing meinen Song – Das Tauschkonzert teil, die ab Mai 2017 ausgestrahlt wurde und in der er auch das Weihnachtslied Lulajże, Jezuniu auf Polnisch sang. Im Herbst 2017 löste er Andreas Bourani als Coach bei The Voice of Germany ab.

Von Februar bis April 2018 war Forster erneut Coach bei The Voice Kids. Am 13. April 2018 erschien mit Like a Lion eine neue Single, die auf keinem Album zu finden ist. Unterstützt wurde er bei der Single durch seinen Sing-meinen-Song-Kollegen Gentleman. Das Lied feierte während der Echoverleihung 2018 seine Premiere. In der fünften Staffel von Sing meinen Song – Das Tauschkonzert, die ab April 2018 ausgestrahlt wurde, übernahm Forster die Rolle des Gastgebers.

Diskografie

JahrTitel
Musiklabel
ChartplatzierungenAnmerkungen
Deutschland DEÖsterreich ATSchweiz CH
2012Karton
• Four Music
45 Gold
(7 Wo.)
Erstveröffentlichung: 1. Juni 2012
Verkäufe: + 100.000
2014Bauch und Kopf
• Four Music
10 Doppelplatin
(117 Wo.)
35
(14 Wo.)
37
(17 Wo.)
Erstveröffentlichung: 16. Mai 2014
Verkäufe: + 400.000
2016TAPE
• Four Music
2 Doppelplatin
(119 Wo.)
2 Gold
(69 Wo.)
7
(83 Wo.)
Erstveröffentlichung: 3. Juni 2016
Verkäufe: + 407.500

Auszeichnungen

1 Live Krone
– 2017: in der Kategorie Beste Single
– 2017: in der Kategorie Bester Künstler

Bundesvision Song Contest
– 2015: Sieger für Rheinland-Pfalz mit dem Lied Bauch und Kopf

Deutscher Musikautorenpreis
– 2015: in der Kategorie: Erfolgreichstes Werk (Au revoir)

ECHO Pop
– 2018: in der Kategorie Künstler Pop national (TAPE)

Quelle Wikipedia



Mark Forster Tour 2019 – Tickets


 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.