Max Giesinger Tour – Tickets

Max Giesinger Tour - Tickets

Max Giesinger Tour 2019 „Die Reise“ ab 14.02.19 – 12.03.19


EventStadt/HalleDatum
Max GiesingerKASSEL
Kongress Palais – Stadthalle
Do, 14.02.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 41,00
Tickets
Max GiesingerMÜNSTER
Messe+Congress Centrum Halle
Fr, 15.02.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 41,00
  Tickets
Max GiesingerKÖLN
Palladium Köln
So, 17.02.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 41,00
  Tickets
Max GiesingerSCHWERIN
Sport- und Kongresshalle Schwerin
Di, 19.02.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 41,00
Tickets
Max GiesingerESCH ALZETTE / LUXEMBURG
ROCKHAL
Mi, 20.02.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 38,54
  Tickets
Max GiesingerFREIBURG
Musikklub in der Sick-Arena
Fr, 22.02.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 42,50
  Tickets
Max GiesingerMÜNCHEN
TonHalle München
Sa, 23.02.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 41,00
  Tickets
Max GiesingerDORTMUND
Warsteiner Music Hall
Di, 26.02.19
19:30 Uhr
Tickets ab € 42,00
  Tickets
Max GiesingerFRANKFURT
Jahrhunderthalle Frankfurt
Mi, 27.02.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 41,00
  Tickets
Max GiesingerHANNOVER
Swiss Life Hall
Fr, 01.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 42,00
Tickets
Max GiesingerHAMBURG
Sporthalle Hamburg
Sa, 02.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 42,00
Tickets
Max GiesingerBERLIN
Columbiahalle
So, 03.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 41,00
Tickets
Max GiesingerLEIPZIG
Haus Auensee
Di, 05.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 41,00
Tickets
Max GiesingerDRESDEN
Alter Schlachthof
Mi, 06.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 41,00
  Tickets
Max GiesingerSTUTTGART
Liederhalle Beethovensaal
Do, 07.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 41,00
Tickets
Max GiesingerLINZ
POSTHOF – Großer Saal
Mo, 11.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 43,40
  Tickets
Max GiesingerWIEN
WUK
Di, 12.03.19
20:00 Uhr
Tickets ab € 43,40
  Tickets

Tour – Info

Max Giesinger geht im Frühjahr 2019 mit seinem neuen Album „Die Reise“ auf größter Headliner Tour seiner Karriere!

Hinter Max Giesinger stehen wohl die verrücktesten zwei Jahre seines Lebens. 2016/17 spielte er über dreihundert Konzerte. Auf Bühnen in über 1.600 Metern Höhe, auf Marktplätzen und Schlössern, in Clubs, einem Pferdestall und einer Grube, in Schlossparks und Stadien, bis hin zum legendären Konzert im „Das Fest“ in Karlsruhe und seiner komplett ausverkauten Show in Hamburg Stadtpark auf DVD wurde aufgenommen. Über eine Million begeisterte Zuschauer wollten „The Boy Run“ live hören. Die Band hat mehr als 120.000 Kilometer zurückgelegt. Du kannst das tun, indem du die Erde dreimal umkreist. Das ist „Der Junge, der rennt“, ganz wörtlich genommen.

Nach zwei intensiven und erfüllenden Jahren voller künstlerischer Erfolge ist es verständlich, dass eine Zeit der Ruhe folgen musste. Genau dafür hat sich Max Giesinger im Frühjahr 2018 entschieden. Sechs Wochen auf einer thailändischen Insel, weit entfernt von Terminen und Verpflichtungen, niemand in der Nähe. Nach den turbulentesten Monaten ist diese Stille für ihn mehr als ungewöhnlich, bietet aber den nötigen Raum für neue Songs. „The Journey“ erzählt die Geschichte, ständig unterwegs zu sein, sich überall und nirgendwo zu Hause zu fühlen, und den Wunsch, irgendwann anzukommen.

„Wenn ich etwas von dieser Reise nehme, dann ist es die Erkenntnis, dass für mich eine gewisse Balance genau das Richtige ist. Weder die Konstante auf der Straße noch die alleine machen mich glücklich, sondern die Mischung aus beiden und der damit verbundenen Vielfalt“, sagt Max . Und dann ging es weiter: Im Sommer 2018 folgten eindrucksvolle 45 Festivalauftritte in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Natürlich ist das Motto der neuen Platte „The Journey“ wörtlich zu nehmen, denn seine gleichnamige Tournee, die 19 Konzerte in vier Ländern umfasst, startet am 14.02.2019.

Heute ist Max Giesinger einer der bedeutendsten deutschen Pop-Künstler und zeigt durch seinen unermüdlichen Einsatz, wie sehr er das liebt, was er tut. Dennoch ist es für ihn am größten, auf der Bühne zu stehen und Konzerte zu spielen. Er ist seinen Fans immer sehr nahe.

Der Junge mit der Gitarre, der in den Oasen der Fußgängerzone spielte, ist erwachsen geworden und versichert uns: Die Reise fängt gerade erst an.


Max Giesinger Konzert Bewertungen

Max Giesinger Konzert Bewertungen


Max Giesinger Tour – Tickets



Max Giesinger Biografie

Geboren am 3. Oktober 1988 in Waldbronn ist ein deutscher Sänger, Songwriter und Musikproduzent. 2012 belegte er in der ersten Staffel der Gesangs-Castingshow The Voice of Germany den vierten Platz.

Leben

Giesinger stammt aus Busenbach, einem Ortsteil von Waldbronn im Landkreis Karlsruhe. Seine Eltern trennten sich, als er vier Jahre alt war. Er wuchs als Einzelkind bei seiner Mutter auf. Im Alter von 13 Jahren spielte er in seiner ersten Band, den Deadly Punks. Mit 20 Jahren spielte er in der Bud Spencer Group, bei Sovereign Point und als Soloprojekt Maxville und absolvierte neben der Schule 70 Auftritte im Jahr. Sein Abitur machte er auf dem Gymnasium Karlsbad. Nach dem Abitur reiste er für ein Work-&-Travel-Programm nach Australien und Neuseeland, wo er als Straßenmusiker tätig war. Seit 2006 lädt Giesinger im Internet-Videoportal YouTube regelmäßig Coverversionen, aber auch selbst geschriebene Lieder hoch. Bei diesen begleitet er sich meistens mit der Gitarre. Sein bis 2016 meistgesehenes Video mit über vier Millionen Klicks war eine Version des Songs Somebody That I Used to Know von Gotye, die er 2012 zusammen mit Michael Schulte aufgenommen hatte. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland bewarb Giesinger sich an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim. Dort war er schon seit Anfang 2011 Teil des Bandförderprogramms Bandpool, wurde jedoch nicht als Student zugelassen, da er die Aufnahmeprüfung nicht bestand.

2011 nahm er an der Gesangs-Castingshow The Voice of Germany teil. Er wurde durch das Votum der Anrufer durch die ersten drei Liveshows bis ins Halbfinale gewählt. Das Lied, mit dem er bei der ersten Liveshow auftrat, ein Cover des Coldplay-Songs Fix You, platzierte sich danach durch Downloadverkäufe in den deutschen Charts. Mit Unterstützung seines Coaches Xavier Naidoo erreichte er das Finale der Sendung am 10. Februar 2012, in dem er den vierten Platz belegte. Sein Lied Dach der Welt erreichte anschließend Platz 14 der deutschen Charts. Danach folgte eine erste Deutschland-Tournee mit Auftritten in zwölf Städten. 2013 veröffentlichte Giesinger die EP Unser Sommer und ging anschließend auf seine zweite Deutschland-Tournee In dieser Stadt.

Nachdem er sich wegen Differenzen über die Zusammenarbeit von seinem Label getrennt hatte, startete Giesinger im Februar 2014 eine Crowdfunding-Kampagne auf Startnext zur Finanzierung seines ersten Albums. Sein Debütalbum Laufen lernen veröffentlichte Giesinger in Eigenregie mit Hilfe von Rent a Record Company. Das zweite Album Der Junge, der rennt wurde in Mannheim und Großenbrode aufgenommen. Diesmal gelang es ihm, mit BMG wieder ein Label für die Veröffentlichung zu gewinnen. Außerdem entwickelte sich die vorab veröffentlichte Single 80 Millionen zu einem Radioerfolg und stieg Anfang April 2016 in die deutschen Charts ein. Zwei Wochen später erreichte das Album Platz 20 der Charts in Deutschland und stieg auch in die Schweizer Hitparade ein. Nachdem er zur Fußball-EM 2016 80 Millionen in einer neuen Version aufgenommen hatte, erreichte es Platz 2 in den deutschen Charts. Am 16. September 2016 erschien mit Wenn sie tanzt die zweite Singleauskopplung des Albums, die im Dezember 2016 ebenfalls die Top 10 der deutschen Singlecharts erreichte. Mit Beginn der 2018er-Ausgabe von The Voice Kids löste Giesinger den Sänger Sasha als Coach ab.

Studioalben


JahrTitel
Musiklabel
ChartplatzierungenAnmerkungen
Deutschland DEÖsterreich ATSchweiz CH
2014Laufen lernen
• Motor Music
Erstveröffentlichung: 30. Mai 2014
2016Der Junge, der rennt
• BMG
17 Platinum record icon.svg
(94 Wo.)
41
(6 Wo.)
27
(16 Wo.)
Erstveröffentlichung: 8. April 2016
Verkäufe: + 200.000

Auszeichnungen

2016: Goldene Henne in der Kategorie Aufsteiger des Jahres
2016: MTV Europe Music Award in der Kategorie Best German Act
2016: In Touch Award in der Kategorie Musik National Male
2016: Radio Galaxy Award 2016
2016: 1 Live Krone 2016 für 80 Millionen in der Kategorie Beste Single
2017: LEA Award in der Kategorie Club-Tournee des Jahres 2016
2017: Radio Regenbogen Award in der Kategorie Newcomer National 2016
2017: SignsAward in der Kategorie „Shooting-Star des Jahres 2017“
2017: Bayerischer Musiklöwe in der Kategorie „Newcomer National“

Quelle Wikipedia



Max Giesinger Tour – Tickets


 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.